Patchwork

Patchwork heißt wörtlich übersetzt „Flickwerk“ und ist eine alte Technik, bei der aus Stoffresten neue Textilien angefertigt werden. Diese Technik war bereits vor über 3000 Jahren im Orient und in Zentralasien bekannt, breitete sich anschließend im Mittelmeerraum aus und von dort dank der Kreuzzüge im Mittelalter über ganz Europa. Besonders die englischen Frauen und die amerikanischen Siedlerinnen trugen dazu bei, dass sich Patchwork bis hin zum Quilt weiterentwickelte. Da keine speziellen Nähkenntnisse erforderlich sind, eignet sich Patchwork auch gut für Nähanfänger. Bei der Gestaltung der einzelnen Motive sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Benötigt werden: Schere, Stecknadeln, Maschinennadeln, Kreide, Bleistift, Buntstifte, Zettel, Lineal (30 cm) und (wenn vorhanden): Schneidematte, Rollschneider und Patchworklineal. In der Fabi sind einfache Nähmaschinen vorhanden. Wer eine eigene Nähmaschine besitzt, kann diese gerne mitbringen, um den vertrauten Umgang mit der eigenen Maschine zu nutzen. Die Materiallisten für die einzelnen Arbeiten werden rechtzeitig vor Beginn der Kurse per E-Mail zugeschickt (bzw. können in den letzten Tagen vor Beginn der Kurse in der Fabi abgeholt werden).
Anmeldung auf Warteliste

242-858 Quilten mit der Nähmaschine

  • Status: Anmeldung auf Warteliste
  • Datum: Mo. 02.09.2024 - Mo. 18.11.2024
  • Uhrzeit: 19:00 - 22:00 Uhr
  • Ort: Ev. Gemeindehaus Götterswickerhamm
64,80 €


Beginn
Wochentage
Zeitraum
Preis